Maier IT Systeme
Lesen Sie auf dieser Seite Pressetexte zu unserer Firma. Immer wieder wird über verschiedenste Themen unserer Arbeit berichtet.

NEUBAU MAIER IT-SYSTEME

NEUBAU VON THOMAS MAIER IT-SYSTEME
IN STEIßLINGEN ALS INNOVATIONSZENTRUM

Neuer Standort mit Blick in vielversprechende Zukunft für die dritte Generation
im Unternehmen MAIER IT-SYSTEME
 

csm_170322_thomasMaier_edeb3bd102         csm_170322_thomasMaier1_0b7f54415b

Einen wichtigen Schritt in Richtung einer sehr spannenden zukünftigen Entwicklung hat das Unternehmen THOMAS MAIER IT-SYSTEME in Steißlingen genommen. Zum Jahreswechsel wurde der Neubau im neuen Steißlinger Gewerbegebiet »Vor Eichen« bezogen, der dem Unternehmen in vielfältiger Hinsicht neue Möglichkeiten eröffnet, für die Mitarbeiter wie für die Kunden.

Der bisherige Standort war angesichts des steten Wachstums von MAIER IT-SYSTEME, die einst vor 45 Jahren noch mit Schreibmaschinen gestartet waren, schon länger an seine Grenzen gekommen. Da im Unternehmen durch den Einstieg von Angela Maier und Viktor Tretjak-Maier ein Generationswechsel eingeleitet wird, war dies auch ein Anlass, baulich neue Wege gehen zu können.

Die neuen Wege fangen schon beim Gebäude selbst an, das vom Architekten Rupert Marcus zusammen mit der erweiterten Unternehmensführung entwickelt wurde, und das nachhaltig für Begeisterung sorgt und gewiss ein Leuchtturm für den Gewerbestandort Steißlingen ist.

Ausgeklügelte Technik macht den Neubau in Sachen Energie fast autark, denn der Strom kommt vom Dach des Bürogebäudes und treibt unter anderem ein Wärmepumpensystem an, das im Winter über die Böden und Decken mit Betonkernaktivierung für Wärme, im Sommer dagegen für ein angenehm kühles Raumklima sorgt, ergänzt durch eine ausgeklügelte Lüftungsanlage. Bei der Beleuchtung wurde konsequent auf LED-Technik gesetzt, die an den Arbeitsplätzen über Präsenzmelder gesteuert wird. Und weil ein absolut sicherer Breitbandanschluss einer der entscheidenden Faktoren für den immer bedeutenderen Daten- und Informationsaustausch ist, wurde hier gleich auf Glasfaser von zwei Anbietern parallel gesetzt - auch als Signal an die Kunden, die - im Sinne eines schnellen Service - in der Hauptsache im Kreis Konstanz und den angrenzenden Landkreisen angesiedelt sind.

Gleich drei Besprechungsräume im Obergeschoss, übrigens barrierefrei erreichbar, machen viele Workshops, Schulungen und Informationsmeetings für die Kunden und Nutzer vom Industrieunternehmen bis zum Mittelständler oder Handwerker nun vor Ort möglich. Und das wird angesichts umwälzender Veränderungen in der Wirtschaft, von denen »Industrie 4.0« oder »Handwerk 4.0« nur der Anfang sind, auch immer wichtiger. »Wir als Firma sehen uns als Innovationszentrum, in welchem alle Bereiche vom Vertrieb, Verwaltung, Einkauf und Technik eng zusammenarbeiten, um unseren Kunden die neuesten und passenden Lösungen aus dem Bereich der Informationstechnik anbieten zu können«, unterstreicht Angela Maier im Gespräch mit dem WOCHENBLATT.

Neue innovative Techniken wie elektronische Archivierung, Whiteboards mit Skype-Verknüpfung und Zugriff auf Office 365, Software-Lizenzierung, Cloud, IT-Sicherheit bis hin zum 3D-Druck sind hier Programm. 

Um die neuen Möglichkeiten mit neuer Technologie am neuen Standort Kunden wie Interessierten präsentieren zu können, wird die Einweihung auch mit einer Innovationsmesse am 5. Mai vollzogen.

(Quelle: Wochenblatt Singen/ Erscheinungsdatum: 22.03.2017)

Lesen Sie hier die Onlineversion des Artikels.